Whois-Checker


Geben Sie eine URL ein



Über Whois-Checker

"Whois, wie der Name schon sagt, ist ein Protokoll, das den Benutzern Zugriff auf die umfangreiche Datenbank der registrierten Eigentümer einer Internetressource gewährt, wie beispielsweise ein autonomes System, ein IP-Block und ein Domänenname. Mit anderen Worten, es ist ein Abfrage- und Antwortprotokoll, mit dem Benutzer herausfinden können, wer der registrierte Eigentümer einer Domain ist, indem sie einfach den genauen Domainnamen eingeben. Das Protokoll wird im Gegenzug die Antwort in einem Format liefern, das für den Menschen lesbar ist. Eine detailliertere Beschreibung des Whois-Protokolls findet sich in RFC 3912. Whois Lookup wird heute aufgrund seiner relativen Bedeutung in verschiedenen Aspekten von Online-Aktivitäten weit verbreitet eingesetzt. Hier sind einige Gründe, warum Menschen eine Whois-Suche durchführen: Domainkauf und -handel Überprüfen Sie den Ablauf der Domain Herausfinden der Identität des Domaininhabers Ermittlung von Standort und Adresse des Eigentümers Marketingzwecke Basierend auf der obigen Verwendung ist die Bedeutung einer Whois-Suche eindeutig. Das Verfahren ist unter Domainkäufern sehr vorteilhaft, da es ihnen erlaubt, ablaufende Domains zu identifizieren, auf die sie bieten können. Für Domainkäufer ist dieses Verfahren hilfreich, da die Kontaktinformationen oder die Adresse des Domaininhabers ermittelt werden können, so dass sie sich mit dem Eigentümer in Verbindung setzen können, an den sie Kaufangebote senden können. Darüber hinaus ist das Nachschlagen auch eine Maßnahme, die Hacker davon abhält, weitere bösartige Online-Aktivitäten durchzuführen, da ihre Identität durch den Prozess offengelegt und entsprechende rechtliche Schritte eingeleitet werden können. Vor- und Nachteile der WhoIs-Suche Die Möglichkeit, den Eigentümer einer Domain zu identifizieren, ist ein Vorteil, der vielen Nutzern zugute kommt. Damit verbunden ist aber auch ein großer Nachteil, nämlich die mangelnde Privatsphäre des Domaininhabers, da seine Identitäten öffentlich gemacht werden. Vor der Domainregistrierung muss der Nutzer seinen vollständigen Namen, seine Adresse und Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse und Telefonnummer angeben. Dies steht im Einklang mit den Bestimmungen der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers oder der ICANN, die vorschreibt, dass die Daten der Teilnehmer über die Whois-Verzeichnisse öffentlich zugänglich gemacht werden. Dies bietet Spammern und Marketern einen Einstiegspunkt, um E-Mail-Adressen und Telefonnummern für ihre Marketing- und Spamming-Aktivitäten zu erhalten."